Was macht eigentlich ein SENIOR DIGITAL SUPERVISOR?

Shruthi Hegde
Senior Digital Supervisor

Shruthi ist seit Juni 2020 bei UM und Senior Digital Supervisor am Standort Frankfurt. In unserer Serie „Was macht eigentlich ein …“ erzählt sie, welche Aufgaben sie genau hat und welche Skills ein Digital Supervisor mitbringen muss.

Was genau macht ein Senior Digital Supervisor?

 

Als Senior Digital Supervisor habe ich unterschiedliche Jobs – von der Entwicklung einer Omnichannel-Strategie für die Marke, über die Überprüfung des Zustands von Kampagnen bis hin zur Zuteilung des Budgets zum richtigen Touchpoint, um den Output für den ausgegebenen Dollar (oder Euro) zu maximieren. Genau diese fließende Stellenbeschreibung zu haben, während ich an Multi-Marken-/Multi-Markt-Projekten arbeite, hilft mir, meine Kreativität zu entfalten, meine Neugierde zu wecken und meine technischen Fähigkeiten zu verbessern.

 

Kurz gesagt, ich beginne meinen Tag mit dem „Warum“ und beende ihn mit dem „Wie“ in einem ewigen Zyklus von Strategie – Testen – Lernen – Optimieren – Skalieren und Wiederholen.

Wie wird man ein Senior Digital Supervisor? 

 

Das ist ganz einfach: In einer sich ständig verändernden digitalen Werbelandschaft braucht man eine große Portion Leidenschaft, Neugier, Agilität und Kommunikation. Lösungsorientiert zu sein, hilft mir, Probleme als Chance zu sehen, zu lernen und die Extrameile zu gehen. Und natürlich helfen auch ein Marketing-Studium und relevante Zertifizierungen.

Welche Fähigkeiten sollte ein Senior Digital Supervisor mitbringen?

 

Die Herausforderung besteht darin, die Grundlagen richtig zu beherrschen. Das digitale Werbe-Ökosystem ist fragmentiert und es gibt eine Vielzahl von Tools und Lösungen. Es ist von zentraler Bedeutung zu verstehen, wie die Plattformen kommunizieren, Informationen austauschen und zusammenarbeiten, um Kunden zu helfen, Geschäfte aufzubauen.

 

Aber wenn ich meinen digitalen Supervisor-Doppelgänger finden müsste, würde ich nach jemandem suchen, der die folgenden Fähigkeiten hat oder die Anwendungen versteht:

  • Werbeplattformen (DSPs, Google Ads, FB Business Manager, Pinterest, etc)
  • Audience-Lösungen (DMPs, CDPs, etc.)
  • Analytics-Lösungen (GA360, Adobe Analytics, etc.)
  • Measurement/Attribution-Lösungen (Google Tag Manager)
  • Projekt-Management
  • Website-Tests und -Optimierung
  • Dashboard-Lösungen (Google Data Studio, Power BI, Tableau, etc.)

Wenn Du Deinen Job mir einem Superhelden vergleichen würdest, wer würdest Du sein und warum?

 

Abgesehen von der Tatsache, dass unsere Namen sehr ähnlich sind, fühle ich mich beruflich mit Shuri, der Schwester des Black Panther, verbunden. Als technologisches Genie will sie Innovationen immer weiter fortsetzen – egal, was erfindet, und glaubt, dass ein Gerät niemals gut genug für weitere Verbesserungen ist. Diese Neugier und Begeisterung ist etwas, das wir gemeinsam haben und das für meinen Job sehr hilfreich ist.

In unserer Serie „Was macht eigentlich ein …?“ stellen wir die Berufsbilder bei UM vor und erklären, was unsere Kolleginnen und Kollegen den ganzen Tag so machen – und was sich hinter ihren Jobtiteln verbirgt. Hier geht es zur gesamten Serie.