UM betreut Digitalgeschäft der Deutschen Bahn

Mit Jahresbeginn ist die Deutsche Bahn AG (DB) neuer Etat-Kunde der IPG Mediabrands Agentur UM (Universal McCann). Nach einem ersten Screening setzte sich UM gegen mehrere Agenturen durch und überzeugte schließlich in einem mehrstufigen Pitchprozess das Management der Deutschen Bahn von seinem Konzept.
Toni D‘Angelo, Geschäftsführer der DB Media & Buch GmbH, betont: „UM präsentierte sich als starkes Team mit einem sehr intelligenten und vor allem kreativen Konzept. Dabei haben uns die Experten der Agentur eine neue Herangehensweise vorgestellt, die über Digital hinausgeht. Dies optimiert das Zusammenspiel der Medien mit Blick auf unsere ambitionierten Ziele kleinsträumig.“
Die Zusammenarbeit ist bereits mit ersten interessanten Projekten erfolgreich gestartet. Weitere Kampagnen unter der neuen Leitung folgen im Februar.
Sven Weisbrich, UM Deutschland CEO, freut sich sehr über den Etat-Gewinn: „Wir sind stolz darauf, das Digitalgeschäft einer der größten deutschen Marken abwickeln zu dürfen. Das gesamte Team freut sich sehr auf die Zusammenarbeit und darauf, unsere Konzepte und Strategien für die Deutsche Bahn einbringen zu dürfen.“ Für UM setzt sich damit eine Erfolgsserie fort: Zuletzt konnten DA Direkt, American Airlines gewonnen und der Etat des Pharmaunternehmens MEDA verteidigt werden.