UM wird Mediaagentur für Honda Motor Europe

Das globale Marketing- und Mediaagenturnetzwerk UM, das zu IPG Mediabrands gehört, wird neue Mediaagentur von Honda Motor Europe und übernimmt ab 1. April 2021 den europäischen Mediaetat des Automobilherstellers.

Honda bestätigte die Partnerschaft nach einem umfangreichen und hart umkämpften Pitch-Prozess, der bereits im Juni vergangenen Jahres begann. Im Mittelpunkt standen von Anfang an integrierte Datenlösungen und die digitale Transformation. Hintergrund ist eine beschleunigte „Electric Vision“-Strategie, die Honda vor kurzem angekündigt hatte. Sie sieht vor, dass alle regulären europäischen Fahrzeugmodelle drei Jahre früher als geplant, nämlich schon 2022, elektrisch angetrieben werden sollen. 


„Hondas Electric-Vision ist echte digitale Transformation. Das Unternehmen nutzt dafür weltweit führende Technologien, um eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Wir freuen uns sehr, Honda auf dieser spannenden Reise begleiten zu dürfen. Während der Pitchphase wollten wir unbedingt beweisen, dass unser Angebot wirklich einzigartig war. Unser Ziel war, dass uns unser Futureproof-Ansatz und unsere erstklassigen Datenlösungen zur fortschrittlichsten und zukunftsorientiertesten Agentur machen würden, mit der sie zusammenarbeiten konnten“, sagt Chris Skinner, UM EMEA PresidentPräsident. 


„2020 war ein sehr herausforderndes Jahr, aber wir sind stärker als je zuvor daraus hervorgegangen. Dieser jüngste Gewinn ist ein Beweis dafür. UM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der ganzen Welt haben viel Kraft und Durchhaltevermögen bewiesen. Darauf bin ich sehr stolz – ebenso wie auf unsere zukunftsorientierte, datenfokussierte und menschenbezogene Herangehensweise, die bei der nächsten Generation von Marketingspezialisten auf große Resonanz stößt“, so Skinner weiter.